0511 480269  Wunstorfer Landstraße 50a, 30453 Hannover
Stefan Krause Mittwoch, 1. September 2021 von Stefan Krause

Mitarbeiter

Dienstjubiläum Frank Rensing

Wer weiß, wie lange Frank Rensing schon bei uns arbeitet?

Seit „nach Piepenbrinks“, mag manchem auf der Zunge liegen, aber das stimmt nicht so ganz, denn Frank und Kerstin Rensing haben schon vorher in Ahlem im Jugend­zentrum Salem begonnen. Die beiden kamen damals aus der Kirchen­kreisjugendarbeit in Einbeck, wechselten später aus dem Jugendzen­trum in die anderen Arbeitsfelder der Gemeinde und wurden dort recht schnell die Ahlemer Diakone.

Ihre Kinder sind hier groß geworden. Kerstin Rensing ist hier gestorben. - Es lebt das Café Faire Bohne mit allem Drum und Dran - eine ursprünglich aus der Not geborene Idee zur Füllung eines überhängenden Stellenanteils. Ohne Frank Rensing und seine Kaffeema­schine gäbe es dort vermutlich nur halb so guten Kaffee.

Es gäbe wohl auch keine Zirkus­arbeit ohne ihn, keinen Kinder- und Jugendzirkus MaLuKi. Der ist nicht nur pädagogisch gut und künstlerisch interessant, sondern überschreitet bei den großen Auffüh­rungen, die bisher ungefähr alle zwei Jahre mit Partnern innerhalb und außerhalb der Gemeinde stattfanden, Milieugrenzen. Nicht nur gut „für sich“ ist er, sondern auch oft ein Türöffner in andere Berei­che. Zirkuskinder empfand ich z. B. oft erfreulich unbefangen im Kon­firmandenunterricht.

Na ja, und dann die Sommer­frei­zeiten, die Kindergottesdienste und noch so dies und das – auch Unverwirklichtes, z. B. die Idee einer gemeinsamen Skifreizeit mit den Partnern in Trutnov und Dres­den. Inzwischen wird alles, was geschieht, auf der Ebene der Kirchen­region West und zusammen mit den KollegInnen geplant und verantwortet. Das Anstellungsverhältnis besteht zum Stadtkirchenverband Hannover.

Sehr lange ist Frank Rensing schon unser Diakon, wenn ich‘s so bedenke. Aber langweilig war es nie. Ich hoffe, auch für ihn nicht. Am 1. September war dreißigjähriges Dienstjubiläum.

Ich gratuliere herzlich und in alter Verbundenheit, auch im Namen der Kolleginnen und Kolle­gen in der Region sowie der Kir­chenvorstände samt Kooperations­ausschuss.

Stefan Krause,
im August 2021


Postanschrift: Martin-Luther-Kirche Ahlem, Wunstorfer Landstraße 50b, 30453 Hannover

Gemeindebüro: Telefon: 0511 48 02 69, Fax: 0511 48 07 98, E-Mail: info@martin-luther-ahlem.de, Das Gemeindebüro ist zur Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Jeweils Dienstag und Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr ist das Telefon besetzt. E-Mails werden gelesen und beantwortet. Weitere Kontakte hier.

Spendenkonto: Ev.-luth. Martin-Luther-Kirche Ahlem, IBAN: DE23 5206 0410 7001 0711 06 bei der Evangelische Bank eG, Bitte verwenden Sie unbedingt folgenden Verwendungszweck: 711-63-SPEN - ggf. Spendenzweck(e) - Ihr Name

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.