0511 480269  Wunstorfer Landstraße 50a, 30453 Hannover
Jürgen Lehmann Sonntag, 1. August 2021 von Jürgen Lehmann

Café Faire Bohne

10 Jahre und (fast) keiner hat‘s gemerkt

Frühjahr 2011, unsere Frauen sitzen mit ihren Kindern bei Ren­sings im Garten und zerbrechen sich den Kopf. Irgendetwas fehlt bei uns in der Gemeinde, ein Treff­punkt zum Klönen, Spielmöglich­keiten für die Kinder, Platz zum Toben, Entspannung für die „Alten“.

Dass die Lösung vor ihnen auf dem Tisch steht, darauf kommen sie erst, als es heißt: „Ich hätte gerne noch ein Stück Kuchen“ und „Ich eine Tasse Kaffee“.

Klar, Kaffee und Kuchen geht immer, also beschließen unsere Damen „es muss ein Café her“.

Als wir Männer unsere Frauen abholen wollen, wird uns das Er­geb­nis präsentiert:

Wir machen in der Vorhalle ein Kirchencafé auf!

Unser Ziel: Fair gehandelte Pro­dukte und Bio-Qualität.

Die erste Hürde: Der Kirchen­vorstand. Kerstin und mir fiel die Aufgabe zu, es dem KV zu erläutern und die Genehmigung zu erhalten, was auch mit 3 Gegenstimmen klappte. Zusatz: „Aber es dürfen keine oder nur geringe Kosten entstehen“.

Jetzt wurden die ersten Aufga­ben verteilt: Jürgen, du bist Ahlem­er Ureinwohner, klappere mal die Firmen und spendenfreudige Leute ab. Michael, der Treppenaufgang muss verkleidet werden, da zieht‘s immer.

Eine große Farbenfirma spendete die Wandfarben, Dank guter Kon­takte zur Sparda- und Volksbank waren die Möbel gesichert, die ASG baute uns die Tresenanlage und diverse Einzelspenden machten den Geschirrkauf möglich.

Jetzt wurde gestrichen und gehämmert, die Jugendlichen bestanden auf eine „Chillout-Zone“ mit Sofa, Sessel und kleinem Tisch (auch alles gespendet).

Eine Liste mit Kuchenbäckern wurde erstellt und diverse Kaffee­sorten probiert.

Nebenbei wurde unser Projekt im Gemeindebrief vorgestellt und nach Ideen für einen Namen gefragt. Der Sieger kam von Familie Weise mit dem Vorschlag „Café Faire Bohne“

Dann war es soweit, der 5. Juni 2011, 15:00 Uhr: Eröffnung.

Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen und dass wir damit auf dem richtigen Weg waren, zeigte sich ein Jahr später, als wir - unter 50 Mitbewerbern - in Berlin den Preis für Nachhaltigkeit Rio+20 (der faire Einkaufswagen) erhielten.

2021 wurde uns der Ehren­preis im Stadtbezirk Ahlem-Ba­den­stedt-Davenstedt aufgrund des besonderen sozialen und bürgerschaftlichen Engagements verliehen.

Wir gehen diesen Weg seit 10 Jahren und inzwischen gibt es neben Kaffee und Kuchen auch in unregelmäßigen Abständen Klein­kunst, Kabarett und Musikveran­stal­tungen in der „Fairen Bohne live“, unserer Veranstaltungsreihe.

Jürgen Lehmann


Postanschrift: Martin-Luther-Kirche Ahlem, Wunstorfer Landstraße 50b, 30453 Hannover

Gemeindebüro: Telefon: 0511 48 02 69, Fax: 0511 48 07 98, E-Mail: info@martin-luther-ahlem.de, Das Gemeindebüro ist zur Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Jeweils Dienstag und Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr ist das Telefon besetzt. E-Mails werden gelesen und beantwortet. Weitere Kontakte hier.

Spendenkonto: Ev.-luth. Martin-Luther-Kirche Ahlem, IBAN: DE23 5206 0410 7001 0711 06 bei der Evangelische Bank eG, Bitte verwenden Sie unbedingt folgenden Verwendungszweck: 711-63-SPEN - ggf. Spendenzweck(e) - Ihr Name

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.