20.10.2018 - Hans Gerzlich

„Und wie war dein Tag, Schatz?“

Bürogeflüster von und mit Hans Gerzlich erwartete die Gäste am 20.10.2018 im ausverkauften Gemeindesaal, der an diesem Wochenende als Konzert- und Kabarettsaal als perfekte Kulisse diente.

Der Kabarettist, von Haus aus gelernter Außen- und Großhandelskaufmann und studierter Diplom-Ökonom, plauderte mit herrlichem Wortwitz aus Meetings, Kantinenklatsch und garnierte das Ganze mit satirischen Pointen.

Wie er als überzeugter Biertrinker bei der Einstandsfeier seines Kollegen in der Vinothek „Ars vivendi“ Wein kauen und als einziger keine Aromen von Vanille und Paprika finden konnte, ließ den Saal vor Lachen erbeben.

Warum man Stellenanzeigen wie Reiseprospekte lesen sollte, dass den Vorstand nur ein Buchstabe vom Verstand trennt, und dass sich so mancher von der Bodenhaltung, über die Käfighaltung bis zur Buchhaltung hochgearbeitet hat, wurde vom Gelsenkirchener Schreibtischtäter bestens erklärt.

Und was für Karriereziele hat der außergewöhnliche Büromitarbeiter? Eigentlich keine, aber vielleicht … naja, König von Deutschland, das wäre doch mal was. Und er würde auch nicht nur ver-, sondern auch gebieten: Dass nämlich Weihnachtsgebäck erst ab dem 15. November eines jeden Jahres verkauft werden darf. Und wer den Kram vorher essen will, soll sich ihn gefälligst selbst backen. Da sind wir doch ganz bei Ihnen!

Für einen spritzigen Abend mit Wirtschaftskabarett und Büro­comedy bedanken wir uns ganz herzlich, Hans Gerzlich!

Karin Lehmann